kontakt@theWhistleBee.com +43 660 309 1052

Informationen zum Datenschutz der

the WhistleBee GmbH


Bei Erhebung der personenbezogenen Daten werden im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung [Verordnung (EU) 2016/679] nachstehende Informationen für eine transparente Verarbeitung mitgeteilt.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

the WhistleBee GmbH
Paradeisergasse 10/1
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Austria

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, wenn sie diese von sich aus the WhistleBee GmbH – zB im Rahmen Ihrer Auftragserteilung - bekanntgeben zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen) bzw. auf Grundlage Ihrer freiwilligen Einwilligung. Die Einwilligung erfolgt hierbei durch eine eindeutige, bestätigte Handlung, indem ein hierfür vorgesehenes Kästchen angeklickt wird. Bei Korrespondenz mit the WhistleBee GmbH oder Ausfüllung eines Formular auf unserer Webseite nehmen Sie zur Kenntnis, dass die angegebenen Daten zu den unten beschriebenen Zwecken verarbeitet werden. Es besteht weder eine automatisierte Entscheidungsfindung noch ein Profiling.

Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen. Personenbezogene Daten, die für die Bearbeitung einer spezifischen Meldung offensichtlich nicht relevant sind, werden nicht erhoben bzw. unverzüglich wieder gelöscht, falls sie unbeabsichtigt erhoben wurden.

Kategorien personenbezogener Datenschutz

Verarbeitet werden die bekanntgegebenen personenbezogenen Daten (Anrede, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer).

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, solange die (vorvertragliche) Geschäftsbeziehung andauert bzw. kein Widerruf erfolgt. Darüber hinaus solange es gesetzliche Bestimmungen erfordern. Sollte Ihre Anfrage zu keiner Geschäftsbeziehung führen, werden die bekannt gegebenen Daten acht Monate nach Bekanntgabe gelöscht.

Rechte

Betroffene Personen haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf der Einwilligung oder Widerspruch. Bei Ausübung des Widerrufs- oder Widerspruchsrechts wird vorab geprüft, ob vorrangige berechtigte Gründe für die weitere Verarbeitung vorliegen bzw. ob die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Aufklärung der Meldung weiterhin erforderlich sowie verhältnismäßig ist.

Cookies

Ein Cookie ist ein kleines Datenpaket (Textdatei), das Ihr Browser auf Anweisung einer besuchten Website auf Ihrem Gerät speichert, um sich Informationen über Sie zu „merken“, wie etwa Ihre Spracheinstellungen oder Anmeldeinformationen. Unsererseits werden nur unbedingt erforderlichen Cookies eingesetzt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Beschwerderecht

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde in 1030 Wien, Barichgasse 40-42.